[ Navigationsbeginn ]
>>Navigation überspringen
[ Navigationsende ]

Integrations- und Sprachkurse

Sprache ist der Schlüssel zur Integration!

 

Der Caritasverband Hagen e.V. ist Anbieter verschiedener Formen von Integrations- und Sprachkursen.

 

Integrationssprachkurse

Anmeldungen für Integrationssprachkurse sind immer donnerstags in der Zeit von 8- 13 Uhr oder nach Vereinbarung möglich!

 

Ansprechpartnerin:

Roberta Pagano

Bergstraße 81

58095 Hagen

Tel. 02331 / 91 84 - 94

r.pagano@caritas-hagen.de

 

Folgende Integrationskurse bieten wir derzeit an:

 

St. Michael Gemeinde

Lange Str. 70a

58089 Hagen

montags, dienstags, donnerstags und freitags von 08:30 – 12:45 Uhr

Zielgruppe: Flüchtlinge

 

St. Josef Gemeinde

Schmale Str. 18

58097 Hagen

montags, dienstags, donnerstags und freitags von 08:30 – 12:45 Uhr

 

Kultopia Hagen

Konkordiastr. 23-25

58095 Hagen

montags, dienstags, donnerstags und freitags von 08:30 – 12:45 Uhr

 

 

Die Integrationssprachkurse werden im Auftrag des Bundesamtes für Migration und Flüchtlinge durchgeführt.

 

Niedrigschwellige Deutschkurse

Ansprechpartner:

Carla Warburg

Bergstraße 81

58095 Hagen

Tel. 02331 / 91 84 - 81

c.warburg@caritas-hagen.de

 

Zu Informationen über aktuelle Kurse und Möglichkeiten der Teilnahme informieren wir Sie gerne!

 

 

Basissprachkurs zur Arbeitsmarktintegration von Flüchtlingen

Ansprechpartnerin:

 

Carla Warburg

Bergstraße 81

58095 Hagen

Tel. 02331 / 91 84 - 81

c.warburg@caritas-hagen.de

 

 

Sprachliche Kompetenz ist wichtig für einen erfolgreichen Einstieg in das Erwerbsleben. Aus diesem Grund fördert das Ministerium für Arbeit, Integration und Soziales Nordrhein-Westfalen Basissprachkurse zum Erwerb der deutschen Sprache. Die Kurse sind in das Modelprojekt "Early intervention NRW+" der Agentur für Arbeit Hagen eingebettet. Die Intensivkurse umfassen 300 Unterrichtsstunden. Das Ziel ist die Erreichung des Sprachniveaus A1 (GER). Im Anschluss kann eine Weiterleitung in andere Sprach- und Schulungsangebote erfolgen. Zur Teilnahme berechtigt sind Personen, die zu Beginn des Basissprachkurses keinen Zugang zu den Sprachkursangeboten des Bundes haben.

Für weiterführende Informationen bezüglich Terminen und Kursorten stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung!

 

Mit finanzieller Unterstützung des Landes Nordrhein-Westfalen und des europäischen Sozialfonds.