[ Navigationsbeginn ]
>>Navigation überspringen
[ Navigationsende ]

Caritas-Koordination

„Die Caritas wird die entscheidende Brücke sein, über die Menschen zur Kirche finden und über die die Kirche zu den Menschen findet.“

Weihbischof Manfred Grothe, Bischofsvikar für die Caritas im Erzbistum Paderborn

Ursprung

Der Caritasverband auf örtlicher Ebene hat seinen Ursprung in der Caritasarbeit der Pfarrgemeinden. Es waren engagierte Gemeindemitglieder, die erkannten, dass bestimmte Herausforderungen und Nöte nur in pfarrlich organisierter Form gelöst werden können und unter Umständen einer professionellen Hilfe bedürfen.

Ziel

Der Caritasverband sucht zusammen mit den Pfarrgemeinden in den Pastoralverbünden nach Wegen, zur Solidarisierung der Menschen mit den Schwachen und Armen der Gesellschaft beizutragen. Dieses Anliegen soll durch die Caritas-Koordinatorin gefördert werden.

Aufgaben Unterstützen – Begleiten – Vernetzen

  • Erfassung der caritativen Einrichtungen, Dienste, Fachverbände, Gruppen und Initiativen im Dekanat und Förderung der Vernetzung
  • Aufgreifen von sozialen Herausforderungen und Entwicklung von Lösungsmöglichkeiten mit den Akteuren im pastoralen und caritativen Bereich
  • Konzeptentwicklung für Caritasarbeit im Pastoralverbund
  • Stärkung des caritativen Ehrenamtes durch Gewinnung, Beratung, Begleitung, und Fortbildung Ehrenamtlicher
  • Begleitung der Caritas-Konferenzen und Helfergruppen im Dekanat und Zusammenarbeit mit dem Regionalarbeitskreis der CKDs
  • Zusammenarbeit mit dem Dechanten, den pastoralen Mitarbeitern sowie den Räten und Gremien im Dekanat in Fragen der Caritasarbeit
  • Weitergabe von Informationen über die Arbeitsbereiche des Caritasverbandes