[ Navigationsbeginn ]
>>Navigation überspringen
[ Navigationsende ]

Wohnen für Menschen mit geistigen Behinderungen

Grundgedanken zum Wohnen

Wohnen ist ein existenzielles menschliches Grundbedürfnis. Wohnen, verstanden als ein eigenes und selbstbestimmtes Zuhause, ist somit auch ein grundlegendes Bedürfnis von Menschen mit Behinderung, auf das sie einen Anspruch haben. Es umfasst dabei nicht nur Assistenz, Unterkunft und Verpflegung, sondern immer auch die Polaritäten Geborgenheit und Eigenständigkeit, Privatheit und Gemeinschaft, die Möglichkeit des Rückzuges und der Offenheit nach außen. Wohnen setzt einen individuellen und privaten Wohnraum für die Entwicklung eines ganz persönlichen Lebens voraus.

Grundsätze der Arbeit in unseren Einrichtungen

Als selbstbestimmte sowie lern- und entwicklungsfähige Menschen sind Menschen mit Behinderung vollwertige Mitglieder unserer Gesellschaft. Als Bürger unter Bürgern haben sie das gleiche Recht auf persönliche Entfaltung und Inklusion.

Inklusion bezieht sich dabei auf alle Lebensbereiche und steht für eine selbstbestimmte Lebensführung, die unbedingte Zugehörigkeit und das uneingeschränkte Einbezogensein in die Gesellschaft - für alle Menschen und unabhängig davon, ob und wie umfassend der Einzelne dabei unterstützt werden muss.


Im Sinne unseres christlichen Menschenbildes ist Inklusion ein Grund- und Menschenrecht. Wir sind als Menschen in unserer Unterschiedlichkeit gleich, im Sinne von gleich wertvoll. Wir müssen unsere Würde nicht erarbeiten oder verdienen. Sie ist ein Geschenk.

Leitgedanken unserer Begleitung von Menschen mit Behinderung

  • Erhaltung und Förderung größtmöglicher Selbständigkeit, Selbstbestimmung, Gesundheit und Lebensqualität
  • Achtsamkeit und Unterstützung, wo sie gewünscht und benötigt wird
  • "Teilhabelotse" sein - nutzbar machen und entwickeln von Chancen zur Teilhabe am Leben in der Gemeinschaft und der Gesellschaft
  • Ermöglichung individuell zufriedenstellender Angebote der Beschäftigung und Arbeit
  • Unterstützung bei der Erarbeitung eines persönlichen Lebenskonzeptes

Grundzüge unserer wohnbezogenen Angebote

Unsere Wohnangebote für Menschen mit geistiger Behinderung decken die gesamte Bandbreite der wohnbezogenen Angebotsformen von stationärem Wohnen in einer Wohngemeinschaft bis zum ambulant betreutem Wohnen in der eigenen Wohnung ab.

Die Unterstützungsleistungen erstrecken sich hierbei u.a. auf die alltägliche Lebensführung, die Pflege, individuell persönliche Angelegenheiten, die Freizeitgestaltung sowie den Bereich Arbeit und Beschäftigung. Inwiefern diese Gesamtheit in Anspruch genommen wird, hängt von den individuellen Bedarfen und den Zielen des Einzelnen ab.

Kurzzeitbetreuung / -pflege

Für Kurzzeitaufnahmen - beispielweise bei geplantem Urlaub der Angehörigen, plötzlicher Krankheit oder auch zum Kennenlernen des stationären Wohnens – bieten wir entsprechende Räumlichkeiten und Unterstützung an. Sprechen Sie uns an!